Selbsthypnose lernen

Was nützt es mir, mich selbst in Trance versetzen zu können?

Der Zustand der Selbsthypnose kann genutzt werden, um

  • unangenehme Angewohnheiten loszuwerden
    zum Beispiel zur  Raucherentwöhnung oder zur Unterstützung einer Diät
  • seelische Störungen, wie Depressionen, Manien oder Angstzustände zu behandeln,
  • Schlaflosigkeit, Schmerzen und psychisch mitbedingte/verstärkte Krankheiten, wie Allergien, Asthma oder Kopfschmerzen, zu lindern,
  • sich selbst und seine Leistung zu optimieren
    Sport, Beruf, Schule/Universität,
  • seine Persönlichkeit zu überarbeiten und zu optimieren
    Selbstsicherheit, Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der möglichen Anwendungen der Selbsthypnose. Die Liste liese sich beliebig fortsetzen. Alles, was im Geist des Menschen seinen Ursprung hat, kann auch im Geist des Menschen verändert werden wenn das Unterbewusstsein richtig angesprochen wird.

Mit Hilfe von Selbsthypnose sind Sie mit etwas Übung in der Lage, sich selbst in einen Zustand der tiefen Entspannung zu versetzen. Der Körper kann auf Ruhe und Entspannung umschalten, was für sich schon eine sehr heilende und wohltuende Wirkung haben kann.

Durch regelmäßiges Üben der Selbsthypnose geschieht der Wechsel in eine angenehme und tiefe Trance im Laufe der Zeit immer schneller und leichter. Sie können diese Trance entweder einfach nur in Ruhe genießen, oder Sie arbeiten an sich selbst mit Hilfe von Autosuggestionen, Imaginationsübungen oder einzelnen therapeutischen Techniken.
Sie werden in Kürze feststellen, dass Sie nicht nur leichter in die angenehme und tiefe Trance umschalten können, sondern dass Sie auch im Alltag ruhiger und gelassener werden.

In dem Zustand tiefer Entspannung sind wir offen für positive Bilder und neue Ideen. Daher ist eine wichtige Anwendung der Selbsthypnose die Autosuggestion. Wir wiederholen in unseren Gedanken einen kurzen, positiv formulierten Lösungsansatz  immer wieder. Durch die Wiederholung beginnt unser Unterbewusstsein zu verinnerlichen und zu verankern .

Diese Übung kann in Ihrer Wirkung jedoch noch deutlich verstärkt werden, wenn Sie nicht nur den Lösungsansatz wiederholen, sondern ihn gleichzeitig mit  allen Sinnen vorstellen.

Wie es denn sein wird, wenn der Zielzustand eingetreten ist:

  • Wie sieht das dann aus?
  • Was höre ich dann?
  • Wie fühle ich mich dann?
  • Wie bewege ich mich, wie ist meine Körperhaltung?
  • Wie verhalten sich andere Menschen mir gegenüber?

Kursgebühr:
99,00 € pro Person / inklusive Seminargetränke

Jetzt zum Seminar „Selbsthypnose lernen“ anmelden

03531 – 70 45 45

Veranstaltungsort:
Vitalpoint Finsterwalde
An der Bürgerheide 10
03238 Finsterwalde

[wpforms id=“582″]

Die Seminare sind nicht dafür konzipiert, eine Therapie zu ersetzen. Wenn Sie psychische Probleme haben, die Sie mit Hilfe von Hypnose lösen möchten, dann wenden Sie sich bitte direkt an einen Therapeuten – ein Seminar ist kein Ersatz für eine gezielte, auf einen Klienten abgestimmte Therapie.