Reich und Gesund

Wie Sie mit hilfreichem zuhören Ihre Beziehung vertiefen und ihre Bindung
– wieder – beleben

Wenn  Paare zu mir kommen, die oft schon lange zusammen sind und ich sie frage: „Warum sind Sie mit der momentanen Situation nicht zufrieden?“, dann antworten diese sehr häufig:

„Wir verbringen kaum Zeit miteinander.“ „Wir kommen nicht mehr als Liebespaar vor.“ „Wir funktionieren nur noch.“ „Wir leben nebeneinander her.“ oder im schlimmsten Fall: „Wir haben uns auseinandergelebt.“

Ich mag es in diesem Ausmaß gar nicht glauben, aber viele Studien belegen, dass die meisten Paare lediglich 7 Minuten täglich miteinander sprechen. Doch 7 Minuten für Austausch, Kontakt, Nähe und eine tiefe Herzenzverbindung sind zu wenig. Der Mangel an gemeinsamer Zeit und die Sprachlosigkeit der Paare sind die größte Bedrohung der Beziehung.

„sprechen Sie doch wieder einmal miteinander“ DIE KRAFT DES GUTEN GESPRÄCHS.

Wir sind vielfach nur im außen orientiert – Beruf, Kinder, Termine wollen organisiert sein. Das bedeutet oft Stress und Druck, den wir uns machen durch Perfektionismus und Funktionieren müssen. Paare sind häufig eingespielte Teams und Eltern, aber kein Liebespaar mehr. Gespräche werden im vollen Alltag immer seltener, oberflächlicher, aufgabenbezogener, oft gibt man sich nur noch die Klinke in die Hand.

Doch fehlende gemeinsame Zeiträume und fehlende Energie gefährden das gemeinsame Glück.

Überlastung und Beschleunigung führen zu Stress und Müdigkeit. Doch ausgebrannte Partner können kaum noch Kraft in ihre Liebe investieren, es droht der Burnout der Liebe.

Paare, die wenig in Kontakt sind und nicht mehr wesentlich miteinander sprechen, entwickeln eine Beziehungslosigkeit in der Beziehung.

Frage an Sie: Wann haben Sie das letzte Mal wesentlich und tiefgründig mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin gesprochen? 

Über das, was Sie wirklich bewegt?

Viele Paare überlegen bei dieser Frage viel zu lange …

„Vielleicht letztes Jahr im Urlaub?“

Viele sagen auch, dass das spontan passieren soll, genau wie guter Sex, aber so läuft häufig es nicht im engen Zeitplan, wir müssen uns dazu entscheiden und verabreden.

Aus meiner Erfahrung kommt es darauf an, dass wir lernen wieder wesentlich miteinander zu reden, dass wir einander wirklich mitteilen wie am Anfang der Beziehung, als wir uns in der Verliebtheitsphase alles erzählt haben. Dadurch entwickelt sich eine Beziehung weiter.

Wenn man will, dass der Partner einen versteht, dann muss man sich ihm mitteilen. Wenn man wissen will, was in ihm vorgeht, muss man ihm zuhören. Das ist oft tief berührend und zeitweise anstrengend, aber der Gewinn ist eine tiefe, tragfähige Beziehung.

Jeder kennt diesen inneren Wunsch, von einem geliebten Menschen wahrgenommen und verstanden zu werden.

Wir möchten uns dem anderen zeigen und erfahren, dass wir von ihm angenommen sind.

Das liebevolle Zwiegespräch, ist eine von vielen Paaren erfolgreich praktizierte Gesprächsweise und eine wundervolle Möglichkeit  wieder einen Stritt auf einander zuzugehen.

Es handelt sich hierbei um ein regelmäßiges, konzentriertes und vertiefendes Paargespräch, das die Bindung wachsen lässt, indem man sich einander zeigt und einfühlbar macht. Wer in Zwiegesprächen wieder mit seinem Partner sprechen lernt, kann seine wesentlichen Bedürfnisse und die des anderen klarer wahrnehmen.

Wünsche werden sichtbar und nicht versteckt.

Termine:

18.08.2021      18:00 Uhr     in   Elsterwerda
19.08.2021      18:00 Uhr     in   Luckau

Tel. 03531 – 70 45 45

Veranstaltungsorte:
Vitalpoint Finsterwalde   /   Elsterwerda   /   Luckau

Jetzt direkt anmelden:

[contact-form to=’office@vitalanalyseteam.de‘ subject=’Anmeldung Infoabend Fasten ZUHAUSE‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email’/][contact-field label=’Telefon‘ type=’text’/][/contact-form]